Kultur


Renaissanceschloss Weitra

Genießen Sie die Aussicht auf dem Renaissanceschloss Weitra!

Seit mehr als 800 Jahren thront das Renaissanceschloss über Weitra. Besichtigen Sie das Schlossmuseum und die weitläufigen Kellergewölbe mit Brauereimuseum und der Ausstellung „Schauplatz Eiserner Vorhang“. Die Schlossturmbegehung verschafft Ihnen eine weite Aussicht ins Weitraer Land, bis über die Grenze nach Böhmen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.weitra-tourismus.at


Waldviertler Hoftheater

Ca. 20 Kilometer von Weitra entfernt bietet Ihnen das „nördlichste Theater Österreichs“, welches 1985 in Pürbach entstand, ein abwechslungsreiches Programm – von klassischen Dramen über moderne Theaterstücke bis zu Kabaretts und Musikveranstaltungen.

Eingebettet zwischen den Wäldern und Teichen des Waldviertels bietet es Platz für 176 Gäste.

Highlights

"Honig im Kopf" von Florian Battermann
"Faust" von J.W. Goethe
"Ü50" mit Uli Boettcher
"Der letzte der feurigen Liebhaber" von Neil Simon
"Die Auserwählten" von Hakon Hirzenberger
"Die Wahrheit" von Florian Zeller

Textilmuseum

Das Museum "Alte Textilfabrik" ist Zeuge der bedeutenden Vergangenheit der Textilindustrie in Weitra. Neben der Dauerausstellung bietet das Museum alljährlich eine neue, spannende Sonderausstellung an. Gleich neben dem Museum steht das „Pagodenhaus“, das einzige vierfeldrige Walmdachhaus im deutschen Sprachraum.


Rathaus

Das Rathaus wurde nach den Plänen des Kremser Architekten Josef Utz vom Weitraer Baumeister Ignaz Knapp 1892/93 gebaut. Im Inneren befindet sich die Gemeindeverwaltung sowie das Büro des Standesamts- und Staatsbürgerschaftsverbandes für 5 Gemeinden.